Ein eigenes Online-Produkt zu entwickeln und erfolgreich auf dem Markt zu platzieren eröffnet Dir besonders als Business Mama neue Freiheiten. Allerdings drängt sich vielen Unternehmerinnen, die auf Facebook und anderen Blogs unterwegs sind, auch die Frage auf: Wird mein Produkt tatsächlich noch gebraucht? Gibt es da draussen nicht schon längst alles, was potenzielle Kunden je benötigen könnten? Hier findest Du 5 Gründe, die beweisen, dass es längst nicht zu spät für Dich ist, um digital durchzustarten.

0,01 % aller deutschen Internetnutzerinnen macht 2800 Kunden im Jahr 🙂 

Vor einigen Monaten habe ich mich mit einem erfolgreichen Business Coach über das Thema Online-Kurse unterhalten. Genau wie ich hatte er sich bisher auf das 1:1 Coaching konzentriert und war gerade dabei, sein Wissen in einen digitalen Kurs zu packen.

„Ich weiß“, sagte er ganz ehrlich, „eigentlich hätte ich das schon längst machen sollen, aber wenn ich mich im Netz umschaue, dann denke ich automatisch: Braucht die Welt bei dieser Fülle an Angeboten wirklich noch den nächsten Online Business Kurs?“

Diesen Satz kenne ich fast wortwörtlich aus den 1:1 Coachings von meinen Mompreneurs. Doch im Gegensatz zu einem Supermarkt-Regal, in das irgendwann kein weiteres Marmeladenglas mehr hineinpasst, ist der Raum in der Online-Welt unerschöpflich. Hier gelten andere Gesetze, von denen Du und ich wunderbar profitieren können.

Ich bin mir mittlerweile – nach einigen Höhen und Tiefen – sicher, dass ich meinen Online-Kurs fertig stellen und verkaufen werde. Wenn du meinen Blog regelmäßig liest, dann weißt Du ja wovon ich rede 🙂

Der allerletzte Knoten ist erst vor zwei Wochen geplatzt, aber davon erzähle ich ein anderes Mal…

Die Gründe, die mich davon überzeugt haben, dass mein Online-Kurs einen echten Beitrag leisten wird und die mich dranbleiben lassen, stelle ich Dir hier vor. Ich hoffe, dass sie Dein eventuelles „Der-Markt-ist-überschwemmt“-Gefühl ebenfalls auflösen werden.

Fünf Gründe, warum sich Dein Online-Kurs trotz konkurrierender Angebote verkaufen wird 

1 Dir stehen grenzenlose Ressourcen zur Verfügung 

Diese Aussage besitzt auf zwei verschiedenen Ebenen ihre Gültigkeit.

Die erste Ebene ist materiell. Das Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung: Im Jahre 2016 lag der Anteil der Internetnutzer allein in Deutschland bei fast 60 Millionen, 28 Millionen Nutzer davon waren weiblich.

Falls Deine Zielgruppe Frauen sind, dann überleg Dir mal, wie miniklein der Prozentsatz an deutschen Internetnutzerinnen ist, die Du jedes Jahr erreichen darfst, um ein stabiles Einkommen zu generieren? Bei 0,01 % hättest Du schon 2800 Kundinnen 🙂

Die andere Ebene ist spirituell und in diesem Zusammenhang empfehle ich Dir das über 100 Jahre alte Buch „Die Wissenschaft des Reichwerdens.“ 

Der Autor Wallace D. Wattles war ein amerikanischer Unternehmer, der jahrelang geforscht und experimentiert hat, bevor er die Prinzipien entdeckte, die ihn innerlich und äußerlich reich machten.

Eine seiner Kernerkenntnisse ist, dass es eine formlose Substanz gibt, aus der alles in unserer Welt erschaffen ist und dass wir unser eigenes Leben (und Business) mithilfe dieser formlosen Substanz nach unseren Wünschen prägen können. Interessanterweise wurden seine Beobachtungen später durch die Quantenphysik und aktuell durch die Neurobiologie bestätigt.

Impuls: Dir stehen in Deinem Business nicht nur sichtbare, sondern auch unsichtbare Ressourcen zur Verfügung. Was kannst Du erkennen, wenn Du Deinen Online-Kurs aus dieser Perspektive betrachtest? 

2 Deine Kunden kommen zu Dir, weil Du so bist wie Du bist   

Gerade heute hat eine 1:1 Klientin zu mir gesagt: „Genau deswegen habe ich Dich gebucht, weil Du eine Mama bist und keine durchgestylte Geschäftsfrau.“

Diese Erfahrung hast Du als Kundin von Online-Dienstleistungen vielleicht auch schon gemacht. Du begibst Dich auf die Suche nach dem passenden Angebot und wenn es vergleichbare Produkte gibt, dann kaufst Du bei der Person ein, die Dir persönlich am meisten zusagt.

Im Bereich Social Media Marketing fallen mir da beispielsweise Katrin Hill, Katharina Lewald und Sandra Holze ein. Alle drei helfen Dir effektiv dabei, Deine Reichweite zu erhöhen, aber jede hat ihre ganz eigene Ausstrahlung und Persönlichkeit und zieht allein deswegen jeweils andere  Kunden an.

Impuls: Frag doch einfach mal 2 Online-Kolleginnen, zum Beispiel in der MAMA Revolution Facebookgruppe, wie sie Dich von Außen wahrnehmen und was Dich ihrer Meinung nach von anderen unterscheidet. Du wirst wichtige Hinweise auf Deine Einzigartigkeit erhalten.

3 Deine persönliche Sichtweise erzeugt Inhalte mit Leuchtkraft

Selbst wenn in Deinem Bereich schon vergleichbare Angebote oder Online-Kurse existieren gibt es einen einfachen Grund, der Deine Kunden bei Dir und nicht woanders kaufen lässt: Deine persönliche Sichtweise.

Der Online-Kurs, den ich gerade entwickle, dreht sich um den Aufbau eines eigenen Business. Dazu sind zwar bereits unzählige Produkte auf dem Markt, es gibt aber keines, dass auf eine vergleichbare Art auf die Bedürfnisse von Müttern zugeschnitten ist, wie meines.

In meinen Kurs fließen meine persönlichen Erfahrungen, meine Sicht auf die Gesellschaft und meine Werte ein.  Ich weiß, ich werde damit einem gewissen Typ von Mutter aus dem Herzen sprechen, und anderen Typen nicht.

Trau Dich, Deine Weltsicht mit Deinen Kurs-Inhalten zu verflechten, um wie ein Stern für die Menschen aufzuleuchten, die Dich suchen.

Impuls: Was ist Deine ganz persönliche Sicht auf Dein Online-Kurs Thema? Welche Deiner Werte und Träume für die Welt verbergen sich dahinter? Wofür stehst Du ein? Auch hier kann es helfen, Dich mit einer Kollegin auszutauschen, um klare Worte für das zu finden, was Dich von Innen motiviert und bewegt.

4 Das Format, das Dir den größten Spaß macht, ist Deine Erfolgsgarantie

Dein Online-Kurs wird sich auch deshalb verkaufen, weil Du genau das Format wählen kannst, das Dir am meisten liegt und das Deine Botschaft am kraftvollsten vermittelt.

Natürlich gibt es sinnvolle Empfehlungen darüber, welchen Umfang ein vielversprechender Online-Kurs abdecken muss und ich habe auch lange gedacht, ich muss alles beachten: Video, Audio, Text, Mitgliederbereich, stundenlanges Bonus-Material, spezielles Branding, etc.

Aber wer sagt, dass das auch wirklich so sein muss?

Meine Kollegin Shailia Stephens hat beispielsweise keinen Blog im klassischen Sinne und ist trotzdem eine sehr erfolgreiche Online-Unternehmerin mit hoher Sichtbarkeit. Statt jede Woche SEO optimierte Texte zu verfassen hat sie sich dazu entschlossen, alle 2 Wochen ein Video-Interview zu veröffentlichen, weil das viel mehr ihrem kreativen Flow entspricht.

Impuls: Nimm Dir die Freiheit, Deinen Online-Kurs so zu gestalten, dass es sich schon im Entstehungsprozess leicht anfühlt und mit Freude verbunden ist. Was kannst Du weglassen? Was kannst Du verändern? Deine Freude und Dein authentisches Format werden das Licht Deiner Kunden ganz von selbst anzünden.

5 Du gehörst zu den Online-Pionierinnen

Als Unternehmerin, die im Internet zuhause ist, kommt es Dir vielleicht schon fast so vor als ob es niemanden mehr gibt, der nicht zig eMails mit Login-Daten zu den verschiedensten Programmen in der Inbox sammelt.

Doch auf der anderen Seite kennst Du bestimmt auch dieses fragende Nicken von Nachbarn oder Bekannten, denen Du Deine Tätigkeit als Business Mama zu erklären versuchst.

Das heißt, es ist eine Menge Potenzial vorhanden an potenziellen Kunden, die nach und nach verstehen werden, dass sie die Lösung für ihr Problem im Internet finden können – zum Beispiel in Form Deines Online-Kurses.

Dazu kommt, dass sich Online-Pioniere gegenseitig unterstützen. Wir teilen unsere Blogartikel, machen gegenseitig auf unsere Angebote aufmerksam und sind immer für Feedbacks und Tipps zu haben.

Impuls: Wer könnte Dir bei der Vermarktung Deines Online-Kurses behilflich sein? Wer hat eine ähnliche Zielgruppe wie Du und könnte an einem Gastartikel interessiert sein von Dir? Suche Dir zwei andere Online-Pioniere aus und spreche sie am besten heute noch an.

Entwickelst Du gerade einen Online-Kurs oder spielst Du mit dem Gedanken? Welche Gründe motivieren Dich dranzubleiben oder wo könntest Du gerade Unterstützung gebrauchen? Die anderen Mamas und ich freuen uns auf Dich in den Kommentaren! Bis gleich 🙂

Get In Touch